Aktien Small
05.02.2021 - 3 minute read

In der Post-Corona-Phase befinden sich europäische Small- und Mid-Caps vergleichsweise in einer besseren Situation, hauptsächlich dank ihrer soliden Bilanzen, geringeren Verschuldung und historisch ausgeprägtem Kostenbewusstsein.


Von Roland Rupprechter, Certified European Financial Analyst (CEFA)



Fundamentale Einschätzung


In unserer letzten Analyse haben wir geschrieben, dass die Small- und Mid-Caps gestärkt aus der Krise hervorgehen könnten. Dafür angegeben haben wir drei Gründe: Erstens, je kleiner das Unternehmen, desto geringer ist in der Regel auch sein geografischer Wirkungskreis. Diese Unternehmen dürften von einer Verringerung oder gar einer Umkehr der Globalisierung weniger stark beeinträchtigt werden. Zweitens, eine Konsequenz der ultra-expansiven Notenbankmaßnahmen wird sein, dass die Zinsen länger als erwartet tief bleiben werden. Dies hilft kleineren Unternehmen bei der Fremdkapitalfinanzierung. Drittens, eine Begleiterscheinung in einem wirtschaftlichen Abschwung ist oft eine Konsolidierung im Unternehmenssektor. Dies bedeutet eine Zunahme von Unternehmenskäufen und Zusammenschlüssen. Zielobjekte bei zunehmenden M&A-Aktivitäten wären wiederum in erster Linie kleine und mittlere Unternehmen - und deren Aktionäre könnten nicht selten von Kursaufschlägen bei Übernahmeofferten profitieren.


Wie die Kursentwicklungen des SDAX und MDAX im Vergleich zum DAX nach dem heftigen Corona-bedingten Markteinbruch zeigen, traf unsere Einschätzung zu.


Wir erwarten auch in diesem Jahr eine bessere Entwicklung der klein- und mittelkapitalisierten Werte gegenüber den Large Caps, aber in einem geringeren Ausmaß (besonders SDAX) als 2020.


Abbildung 1: Vergleich SDAX und MDAX mit DAX

Figure 1 Wideframe
Quelle: Thomson Reuters, eigene technische Analyse


Markttechnik

Wie der Vergleich zeigt, konnten sich die kleinkapitalisierten Werte (SDAX) nach dem Corona-Einbruch deutlich besser entwickeln als die 30 größten DAX-Titel.








___________________________________________

Disclaimer

Diese Information richtet sich ausschließlich an Empfänger in der EU, Schweiz und Liechtenstein. Diese Information wird von R&B nicht an Personen in den USA vertrieben und R&B beabsichtigt nicht, Personen in den USA anzusprechen. Diese Information beruht auf von uns nicht überprüfbaren, allgemein zugänglichen Quellen, die wir für zuverlässig halten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit wir jedoch keine Gewähr übernehmen können. Sie gibt unsere unverbindliche Auffassung über den Markt und die Produkte zum Zeitpunkt des Redaktionsschlusses wieder, ungeachtet etwaiger Eigenbestände in diesen Produkten. Diese Information ersetzt nicht die persönliche Beratung. Sie dient nur zu Informationszwecken und gilt nicht als Angebot oder Aufforderung zum Kauf oder Verkauf. Für weitere zeitnähere Informationen über konkrete Anlagemöglichkeiten und zum Zwecke einer individuellen Anlageberatung wenden Sie sich bitte an Ihren Anlageberater. Wir behalten uns vor, unsere hier geäußerte Meinung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Wir behalten uns des Weiteren vor, ohne weitere Vorankündigung Aktualisierungen dieser Information nicht vorzunehmen oder völlig einzustellen. Die in dieser Ausarbeitung abgebildeten oder beschriebenen früheren Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen stellen keinen verlässlichen Indikator für die künftige Wertentwicklung dar. Die Entgegennahme von Research Dienstleistungen durch ein Wertpapierdienstleistungsunternehmen kann aufsichtsrechtlich als Zuwendung qualifiziert werden. In diesen Fällen geht R&B davon aus, dass die Zuwendung dazu bestimmt ist, die Qualität der jeweiligen Dienstleistung für den Kunden des Zuwendungsempfängers zu verbessern.