Einleitung

Die globalen Finanzmärkte gehören zu den komplexesten Rechenprozessen der Welt. Unternehmensergebnisse, Ad-hoc-Meldungen, fiskal- und geldpolitische Mitteilungen, Veröffentlichung von Konjunkturdaten und -prognosen, geopolitische Ereignisse und vieles mehr führen zu einer riesigen Matrix von schwankenden Wertpapierpreisen, die vielfach sehr schwer rational und fundamental zu erfassen sind.

R&B setzt daher neben fundamentalem Research auch Mathematik ein, um diese Prozesse zu analysieren und Trends, Muster und Zusammenhänge zu identifizieren. Dadurch kann die Wahrscheinlichkeitsverteilung der Ergebnisse dieser Prozesse besser prognostiziert werden. Wir entwickeln und implementieren daher mathematische Konzepte, die darauf ausgelegt sind, systematisch von diesen Analysen zu profitieren, um damit das investierte Geld zu schützen und zu vermehren.

Erfolgreiches Konzept

Die Anwendung eines dieser von R&B Gründer Roland Rupprechter entwickelten Konzepte führte 2017 für seinen früheren Arbeitgeber zum 1. Platz in der Kategorie „Portfolio Qualität“ beim Fuchs Briefe Bankentest, an dem über 80 renommierte Banken und Vermögensverwalter im deutschsprachigen Raum teilnahmen (Quelle: Fuchs Report 2017, "Vermögensmanagement im Test").

Wie alles begann

Im Rahmen des Executive Programs der Swiss Banking School fanden zahlreiche inspirierende Gespräche mit dem Lehrenden Prof. Dr. Heinz Zimmermann (Ordinarius für Finanzmarkttheorie am Wirtschaftswissenschaftlichen Zentrum WWZ der Universität Basel) statt, nach denen Roland Rupprechter rasch erkannte, dass die Zuhilfenahme mathematischer und statistischer Methoden einen Mehrwert in der Vermögensberatung und Vermögensverwaltung liefern kann. Ein erstes quantitatives Anlagekonzept wurde 2004 in Form einer neuen Anlagestrategie umgesetzt. Dieses innovative Anlagemodell stieß auf große Nachfrage, das verwaltete Vermögen seines letzten Arbeitgebers verdreifachte sich gemäß Angaben der Geschäftsberichte in kurzer Zeit.

Das anhaltende Interesse für quantitative Methoden hat weitere Innovationen hervorgebracht, die von Risikomanagementinstrumenten über die Schaffung einer systematischen Portfoliooptimierung bis hin zu einer verbesserten Research-Methodik (R&B Analyse-Setup) reichen.


Die nachfolgenden Bilder entstanden anlässlich der Diplomverleihung "Certified European Financial Analyst" im Juni 2019, bei der OeNB Gouverneur Dr. Ewald Nowotny einen Gastvortrag hielt.

roland rupprechter